Kompanielied

Schwer mit den Schätzen

Schwer mit den Schätzen des Orients beladen,
ziehet ein Schifflein am Horizont dahin.
Sitzen zwei Madel am Ufer des Meeres,
flüstert die eine der andern leis ins Ohr:

"Frag doch das Meer,
ob es Liebe kann scheiden,
frag doch das Meer,
ob es Treue brechen kann."

Schiffe sie fuhren und Schiffe sie kamen;
einst kam die Nachricht aus fernen, fremden Land.
Aber es waren nur wenige Zeilen:
Dass eine andre er auserkoren hat.

"Frag doch das Meer,
ob es Liebe kann scheiden,
frag doch das Meer,
ob es Treue brechen kann."

Hart ist die Arbeit und groß die Gefahren,
Männer und Boote in stürmischer See.
Oft sind schon Schiffe auf Meere gefahren,
doch hat sie niemand mehr wieder geseh'n.

"Frag doch das Meer,
ob es Liebe kann scheiden,
frag doch das Meer,
ob es Treue brechen kann."